Mediation Catherine Dumas

Logo médiation catherine Dumas

Coaching - Mediation - Begleitung - Raum für Austausch - Ausbildung

Beziehungen sind keine exakte Wissenschaft. Wir haben das Recht, Fehler zu machen, und Misserfolge bringen uns weiter. Es gibt keine falschen oder richtigen Antworten, sondern nur eine Absicht, die fehl am Platz ist, falsch klingt oder dem anderen schaden kann.

Ich erzähle gerne diese kurze Geschichte von einem kleinen Mädchen, das in einer Mathematikstunde folgende Aufgabe lösen muss: Die Katze hat .... Pfoten und der Vogel hat ......... 

Und hier ihre Antwort: Die Katze hat Schmerz an den Pfoten und dem Vogel hat es nicht gefallen.

Accompagnement
Coaching

Die Antwort ist sehr kreativ, entspricht aber nicht den Anforderungen. Der Lehrer gibt ihr eine Null.  

Seit unserer frühesten Kindheit lernen wir, in Schubladen zu stecken, zu ächten und zu verbieten. Wir werden beurteilt und benotet.

Das Mädchen hätte jedoch für ihre Kreativität honoriert werden müssen und darauf aufmerksam gemacht werden sollen, dass sie die Bedürfnisse des anderen nicht verstanden oder nicht berücksichtigt hat.

"Frieden ist nicht die Abwesenheit von Konflikten, sondern die Fähigkeit, mit ihnen umzugehen." Gandhi

Coaching - Begleitung

Begleitung oder coaching que ich empfehle est conçu pour vous permettre de définir ou redéfinir vos objectifs personnels et/ou professionnels.  Vous aider dans la gestion de la relation à l’autre ou aux autres. Nous travaillerons ensemble sur des techniques et des outils pour vous aider à surmonter les obstacles qui se présentent à vous et à atteindre vos objectifs. Nous explorerons les moyens de vous mettre en action et de vous orienter vers des actions concrètes avec confiance et courage afin d’ouvrir de nouvelles perspectives.

Raum für Austausch

Raum, um das individuelle Wort oder das kollektive Wort zu empfangen. Raum für Austausch und Dialog, der von einer Professionellen begleitet wird, um Ausschreitungen zu vermeiden, die Zeit, den Inhalt und seine Form zu steuern. Die Herausforderungen und Interessen sortieren. Lernen, sie klar und transparent zu kommunizieren. Überprüfen, ob die Botschaft, die ich sende, richtig verstanden und aufgenommen wird. Ideen und Erfahrungen austauschen und einen freien Dialog führen, ohne zu urteilen. Die eigenen Motivationen, Bestrebungen und Probleme verdeutlichen.

Hier sind eine Reihe von Aspekten, die Sie bei mir finden können. 

Ci-dessous, les formations en coaching de groupe proposées en 2024. Elles reposent sur l’alternance de mises en situation, d’exercices et d’apports théoriques.

2 Referenten

14 Std. an zwei Tagen

Anzahl der Teilnehmer                                                                                     Minimum 10 – Maximum 15

Ausbildungsgebühr                                                              300,- Euros ohne MwSt. pro Teilnehmer.in

Zielpublikum :

  • Alle Personen, die in einem Team arbeiten oder eines leiten

Pädagogik des Europäischen Netzwerks für Konfliktmanagement (Strasbourg) REGC (Réseau Européen de Gestion de Conflits)

Zielsetzungen :  

  • Konfliktmechanismen verstehen
  • Lernen, schwierige Gespräche zu führen
    • Mich vorbereiten
      • Verfügbar und fürsorglich sein
      • Aktives Zuhören
      • Objektivität (meine Werte und die der anderen)
    • Einsetzen in einer Situation
      • Immer wiederkehrende Situationen
      • Was Sie tun sollten, was Sie auf jeden Fall vermeiden sollten
    • Nach dem Gespräch
      • Implementierung von Lösungen,
      • Kommunikation nach außen (ja oder nein, der richtige Zeitpunkt)
    • Verbesserung der Kommunikation in meinem Team
    • Übungen und Rollenspiele auf freiwilliger Basis werden in diesem Kurs angeboten.

Methoden

  • Theoretische Inputs / Übungen / Situationen : 1/3-1/3-1/3
  • PowerPoint-Präsentationen
  • Praktische Übungen
  • Fallstudien
  • Bibliographischer Input

2 Referenten 

14 Std. an zwei Tagen

Anzahl der Teilnehmer                                                                                     Minimum 10 – Maximum 15

Ausbildungsgebühr                                                              300,- Euros ohne MwSt. pro Teilnehmer.in

Zielpublikum Ausbildung für alle Zielgruppe

Pädagogik des Europäischen Netzwerks für Konfliktmanagement (Strasbourg) REGC (Réseau Européen de Gestion des Conflits).

Zielsetzungen Sich ein Grundwissen über die Funktionsweise der Mediation und den Prozess des Mediators aneignen. In der Lage sein, bei Konflikten einzugreifen und Gespräche mithilfe von Kommunikationstechniken zu führen (u. a. aus der gewaltfreien Kommunikation).

Programm

  • Was ist Mediation? Wozu dient sie? 
  • Verhandlung, Schiedsverfahren und Mediation.
  • Definition von Konflikt und Darstellung der Konflikteskalation nach Glasl
  • Die pädagogische Rolle der Mediation auf dem Weg zu einer besseren Kommunikation.
  • Welche Methoden/welchen Prozess wendet der Mediator an, um einzuwirken?
  • Das Einzelgespräch
  • Die gemeinsame Sitzung zwischen den Konfliktparteien
  • Das Aufstellen von Regeln, 
  • Die Phasen der Mediation
  • Das Ergebnis, eventuell die Vereinbarung 
  • Die Beendigung der Mediation
  • Die Rückmeldung der Mediator an die Organisation
  • Kommunikationstechniken bei einer Mediation

          Metaphern, Geschichten, zirkuläre Fragen, aktives Zuhören

  • Rollenspiele/Situationen (Tag 1 und Tag 2)

 

Unterrichtsmethoden      

  • Theoretische Inputs / Übungen / Situationen : 1/3-1/3-1/3
  • PowerPoint-Präsentationen
  • Praktische Übungen
  • Fallstudien
  • Bibliographischer Input